Die Symbole



Die Farben des Vovinam - Viet-Vo-Dao


Für die Gürtel und Symbole des Vovinam - Viet-Vo-Dao wurden Mitte der sechziger Jahre 4 Grundfarben gewählt, blau, gelb, rot und weiß. Erst in den neunziger Jahren wurde parallel zur gelben Gürtelfarbe, um die Trainerstufen in der Öffentlichkeit, auf internationaler Ebene klarer zu kennzeichnen, auch der schwarze Gürtel mit eingeführt. Bei dem Abzeichen und der Fahne des Vovinam - Viet-Vo-Dao ist die Farbe schwarz allerdings nicht berücksichtigt.

Blaugurt Symbol des weiblichen Faktors, des Meeres und der Hoffnung. Der Blaue Gürtel eines Vovinam-Schülers symbolisiert die Hoffnung, Vovinam - Viet-Vo-Dao beherrschen zu lernen und überall auf der Welt zu verbreiten.

Gelbgurt Hautfarbe der Asiaten (Ursprung), des Menschen. (symbolisch) Gelb ist die Kaiserliche Farbe Asiens und Kennzeichen des Triumphes. Der gelbe Gürtel eines Vovinam-Schülers (Trainers) symbolisiert die Verinnerlichung der Kampfkunst und ihrer Philosophie.

Rotgurt Symbol des männlichen Faktors, des Blutes und der intensiven Flamme. Der rote Gürtel eines Vovinam -Schülers (Meisters) symbolisiert die Führungskraft und die Einheit zwischen Vovinam - Viet-Vo-Dao und der eigenen Person im alltäglichen Leben.

Weißgurt Die Farbe der Knochen, Symbol der Tiefe, des Geistes und der Unendlichkeit. Der weiße Gürtel eines Vovinam-Schülers (Lehrmeister/Präsident) symbolisiert die absolute Beherrschung des Vovinam - Viet-Vo-Dao.

( Auf Beschluss des Meisterkomitees VVN.-VVD.-Deutschland tragen auch Kinder weiße Gürtel. Diese Regelung gilt allerdings nur in Deutschland, nicht auf internationaler Ebene. In diesem Zusammenhang symbolisiert die Farbe Weiß den Anfang und das Ende zugleich).



zurück weiter