Die Symbole



Der Name "Vovinam Viet-Vo-Dao"

 
"Vo Su Chuong Mon"
Grossmeister Le Sang


Der Name Vovinam - Viet-Vo-Dao besteht aus zwei Begriffen, Vovinam und Viet-Vo-Dao.

Vovinam ist die Abkürzung der vietnamesischen Worte Vo Viet-Nam. Diese Abkürzung beinhaltet zwei Bedeutungen:


  • Vo Thuat Viet-Nam (Kampfkunsttechnik aus Vietnam)
  • Vo Dao Viet-Nam (Kampfkunstphilosophie aus Vietnam)


Meister Nguyen Loc gründete die von ihm entwickelte Kampfkunst im Jahre 1938 zunächst unter dem Namen Vovinam, mit dem Ziel, sie aufgrund dieses besonderen Namens, von anderen traditionellen Kampfkünsten Vietnams unterscheiden zu können. Des weiteren sollte die einfache Aussprache des Namens dazu dienen, Vovinam nicht nur in Vietnam, sondern später auch auf internationaler Ebene verbreiten zu können.

Der größte Wunsch des 1960 verstorbenen Gründers war, Vovinam zu einer Volkskampfkunst zu entwickeln, deren Mitglieder, parallel mit dem ausüben der Kampfkunst, auch nach und nach die Tiefe ihrer Philosophie verstehen- und im alltäglichen Leben umsetzen sollten.

Vovinam basiert auf der Entwicklungstheorie, ausgehend von Vo Thuat, der Kampfkunsttechnik als Mittel, zu Vo Dao, der Kampfkunstphilosophie als Ziel. Dem zufolge stand die Entwicklung des Vovinam weder unter religiösen noch unter politischen Einfluss.

Basierend auf dem naturgemäßen Prinzip der Harmonie zwischen hart und weich, soll Vovinam dem Menschen dazu dienen, das eigene Leben zu meistern und darüber hinaus, in Frieden und Harmonie mit seiner Umwelt zu leben.

Erst Mitte der sechziger Jahre erarbeitete Großmeister Le Sang (testamentarischer Nachfolger des Meisters Nguyen Loc) in Zusammenarbeit mit Meister Tran Huy Phong und den erfahrensten Meistern des Vovinam, gemäß den Wünschen und Grundprinzipien des verstorbenen Gründers, ein neues Konzept zur Verbreitung des Vovinam.

Um das Hauptziel der Kampfkunst klarer zu definieren, schuf Meister Le Sang im Zuge der Strukturierung und der Systematisierung des Vovinam, den Namen Viet-Vo-Dao.


  • Viet: Vietnam

  • Vo: Kampfkunst

  • Dao: Der Weg


Von diesem Zeitpunkt an lautete der Name, der von Meister Nguyen Loc gegründeten Kampfkunstschule, VOVINAM - VIET-VO-DAO. In den Folgejahren verbreitete sich Vovinam - Viet-Vo-Dao, mit mehr als eine Million Mitglieder, zur bislang größten Kampfkunstbewegung Vietnams.

Seit 1975 gibt es auch in Deutschland die Möglichkeit, Vovinam - Viet-Vo-Dao zu erlernen.



 
zurück weiter